PSYCHO

Mehrteiliges Psychologie Format – Pilotfolge

Was meinen wir wenn wir von „psycho“ sprechen? Welches gesellschaftliche Bild herrscht vor? Wir fühlen uns in immer noch entblößt, schwach, krank und nicht „normal“, wenn wir öffentlich zu unserer empfindsamen Psyche stehen. Und das obwohl fast ein Drittel der Deutschen Bevölkerung unter einer seelischen Erkrankung leidet. Unser Interesse ist es Vorurteile abzubauen, psychische Phänomene die Stigmatisierung zu nehmen und sie erfahrbar zu machen.

„PSYCHO“ widmet sich halbstündigen Filmen jeweils monothematisch einem psychischen Phänomen, etwa der Angst, der Depression oder dem Aufmerksamkeitsdefizit in seinen unterschiedlichen Ausprägungen und Facetten.

Im Auftrag von ARTE und RBB produzierten wir den Piloten des neuen Psychologie Formates, indem Betroffene zu Wort kommen, Angehörige, Freunde, Familie und Therapeuten ihre ganz persönliche Sicht auf die Spielarten der Psyche zum Ausdruck bringen.

Menü